Ueber mich - Göx

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ueber mich


Anfänglich, sprich mit 7 Jahren, genoss ich es, mich mit einfachen Balsa-Segelfliegern zu beschäftigen, die mir meine Grossmutter damals grosszügig "sponsorte"!
Bald mal folgten kleinere Herausforderungen mit Baukasten wie der "Kleine UHU", "Kö B Standard" und schliesslich der "Amigo II", die mir alle als Freiflieger dienten!

Mit 17 Jahren sparte ich in meinem 2. Lehrjahr als Feinmechaniker auf meine erste Fernsteuerung hin, eine "SIMPROP Super 4", die mich im Jahr 1971 volle Fr. 1715.-- (Sender, Empfänger und 4 Tiny Servos) kostete!

Am 20. August 1971 trat ich dann als junger Modellflug-Enthusiast der Modellfluggruppe Wangen bei Olten bei. Ich wurde sofort von den damaligen Mitgliedern akzeptiert und es entstanden umgehend tolle Kameradschaften und Freundschaften.

Der erste RC Segelflieger war ein PB51, anschliessend folgte ein Multiplex Alpha bis dann im Jahr 1973 der "Brillant V" auch bei mir zum Standard-Segelflieger wurde, mit dem ich viele tolle Erfolge an Wettbewerben geniessen konnte und meine Konkurrenten etliche Male fast zur Verzweiflung brachte.
Mit dem "Brillant V" wurde auch viel experimentiert, so dass sich einige Exemplare bei mir im "Hangar" aufhielten, einer sogar mit Bremsschirm!

Ebenfalls 1973 wurde ich schon in den Vorstand der MG Wangen gewählt, zuerst als RCS-Referent, dann folgten parallel dazu noch 4 Jahre als Aktuar, bis ich in den Jahren 1983 - 1986 als Obmann der MG Wangen vorstand.

Während meiner Vorstandszeit organisierte ich auch 14 Modellsegelflug-Pfingstlager an 3 verschiedenen Standorten.
- von 1973 bis 1978 in Matten (Lenk)
- von 1979 bis 1982 in Rüschegg/Heubach (Gurnigelgebiet)
- von 1983 bis 1986 in Entschwil/Zwischenflüh im Diemtigtal

Ab 1987 war ich "passives Aktivmitglied", bis ich 1991 den Verein verliess.
Im Jahr 2008 wurde ich quasi "reaktiviert" und seither geniesse ich wieder das Modellsegelfliegen, vor allem dank den Elektroflug-Möglichkeiten und deren Unabhängigkeit.

Seit Ostern 2013 bin ich vorzeitig pensioniert und geniesse diese "Freiheit" nun in vollen Zügen, vor allem unter der Woche auf dem Modellflugplatz in Kestenholz!


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü